Projekt

Innovation für unsere Region – der fahrende Trainingsraum

Pro Senectute beider Basel möchte mit einem mobilen Trainings-, Schulungs- und Beratungsraum älteren Menschen eine Möglichkeit bieten, ihre körperliche und geistige Fitness zu trainieren. Dafür wird ein Elektrobus angeschafft und umgebaut.  

Der Fokus des Angebots liegt auf der körperlichen und geistigen Aktivierung der älteren Menschen vor Ort. Auch eine mobile Beratungsstelle oder ein Tablet-Café ist im multifunktionalen Bus realisierbar.

Das niederschwellige Angebot ist gerade für kleine Gemeinden in ländlichen Regionen eine grosse Erleichterung und soll den Senioren helfen, so lange wie möglich selbständig zu bleiben. Weil gerade in ländlichen Gebieten oft entsprechende Möglichkeiten fehlen, die speziell auf ältere Menschen ausgerichtet sind, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, initiiert Pro Senectute beider Basel dieses innovative und einzigartige Projekt.

Innovation
Das Projekt ist eine Innovation und stellt in unserem Land ein Novum dar. Gerade für Kantone mit einer ländlichen Struktur könnte das Pilotprojekt von Pro Senectute beider Basel wegweisend sein.

Nur dank Spenden möglich!
Für die Anschaffung, den rollstuhlgängigen Umbau sowie für die Ausstattung des Aktiv-Mobils sind wir im hohen Masse auf Unterstützung angewiesen. Die Kosten von CHF 300'000.- müssen vollumfänglich mit Spenden gedeckt werden.  Wir sind dankbar, wenn Sie uns dabei helfen!

Jetzt für dieses Projekt spenden!