Bildung

12901 - Marianne Werefkin

Marianne von Werefkin, Akademieschülerin in St. Petersburg, wurde mit ihren realistischen Werken früh bekannt. 1896 ging sie mit 39 Jahren nach München, wo sie Gründungsmitglied der neuen Künstlervereinigung wurde. Sie führte Alexej von Jawlensky in die Kunsttheorie ein und stellte im Umkreis des «Blauen Reiter» aus. 1914 zog sie nach Locarno und trat in die Künstlervereinigung «Der grosse Bär» ein. In starker Farbigkeit malte sie expressionistisch und symbolistisch. Ihr einmaliges Werk ist vor allem in der Fondation Marianne Werefkin, im Lenbachhaus München und in Murnau zu betrachten.

Datum

11.11.20

Zeit

Mittwoch, 14:00 - 15:30 Uhr

Kurslokal

Raum Forum, EG

Adresse

Rheinfelderstrasse 29, Basel

Anmeldeschluss

28.10.20

Kosten

CHF 25.00

Anzahl Lektionen

2

Max. Teilnehmer

20

Leitung

Andrea-S. Végh, Kunsthistorikerin

Anmeldung

Bitte alle Felder mit * ausfüllen.

z.B. 10.05.1948

z.B. +41 61 000 11 22

z.B. +41 61 000 11 22

z.B. +41 79 000 11 22

Ihre Angaben werden in unserer Datenbank gespeichert. Bei der Anmeldung zu kostenlosen Kursen und Veranstaltungen können wir auf Ihren Wunsch Ihre Adresse nach der Revision löschen. Bei der Anmeldung zu kostenpflichtigen Kursen und Veranstaltungen müssen wir die zahlungsrelevanten Daten gemäss OR Art. 958f aufbewahren. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten streng vertraulich und geben sie nicht weiter. Datenschutzerklärung. Nach Ablauf der gesetzlichen Frist können Ihre Daten auf Ihre Aufforderung hin gelöscht werden.