Begegnung durch Bewegung

Jung und Alt
in Bewegung und motivierendem Austausch.

Pro Senectute beider Basel organisiert in Kooperation mit der Stiftung Hopp-la gemeinsame Bewegungsangebote für Jung und Alt. Das generationenübergreifende Pilotprojekt wird seit zwei Jahren kostenlos im Schützenmattpark durchgeführt. 

In dieser Bewegungsstunde trainieren ältere Personen gemeinsam mit Kindern auf spielerische Art Kraft und Gleichgewicht. Die Stunde kann ohne Anmeldung besucht werden und ist somit sehr niederschwellig. Die aktiven Senioren und die Kinder, die im öffentlichen Raum miteinander turnen, lachen und balancieren, animieren zum Mitmachen.

Durch gemeinsame körperliche Aktivität wird das physische und psychische Wohlbefinden verbessert. Auch der soziale Austausch und das Verständnis zwischen den Generationen wird gefördert. Während den gemeinsamen Bewegungsstunden können Jung und Alt einen motivierenden und verantwortungsvollen Umgang miteinander erleben und voneinander auf unterschiedlichen Ebenen profitieren.

Weitere Projekte, zum Beispiel generationenübergreifende Bewegungsangebote in Alterssiedlungen, sind in Planung. Interessierte Alterssiedlungen und Gemeinden können gerne Kontakt mit Pro Senectute beider Basel oder der Stiftung Hopp-la (hopp-la.ch) aufnehmen.

061 206 44 44
Mo–Fr 8–12 Uhr und 14–17 Uhr
info@bb.pro-senectute.ch

Hopp_la